Agropedia >> K >> Kupfer (Futterwert)

Kupfer (Futterwert)

Sidebar Image

Kupfer spielt eine Rolle bei einer Vielzahl von Stoffwechselprozessen. U.a. benötigt die Kuh Kupfer zum Aufbau von Knochen und zur Blutbildung. Auch Struktur und Aussehen der Haare verändert sich in Abhängigkeit mit dem Kupfergehalt. Kupfermangel äußert sich in Form einer stumpfen Haarfarbe und/oder einem rauem und teils kahlem Fell. Auch eine schlechte Kondition und Entwicklung des Jungviehs sowie ungenügende Milchproduktion und Festliegen (Nachgeburtsverhalten) der Kühe können Folgen von Kupfermangel sein.

Weist der Boden eine ausreichende Kupferversorgung auf, ist eine Kupferdüngung sinnlos, da der Kupfergehalt des Grases nicht weiter erhöht wird. Bei niedriger Kupferversorgung im Boden kann der Kupferanteil im Gras sehr wohl erhöht werden.

Üblicher Bereich: 6,0 - 9,0  mg/kg TS 
Zielintervall: 12 – 15 mg/kg TS