Agropedia >> M >> Molybdän

Molybdän

Sidebar Image

Molybdän ist ein unverzichtbarer Bestandteil verschiedener Enzyme. Molybdän wird jedoch zusammen mit den Enzymen mit der Milch ausgeschieden. Die Geschwindigkeit, mit der Molybdän im Organismus aufgenommen und gebunden wird, hängt von der Schwefelmenge ab. Darüber hinaus bildet Molybdän zusammen mit Schwefel eine Verbindung, welche die Verwertung von Kupfer stark behindert. Abmagerung und Wachstumsstörungen sind die Folgen.

Üblicher Bereich:1,0 - 2,7 mg/kg TS 
Zielintervall: 0,1 – 2,5 mg/kg TS