Agropedia >> S >> Selen (Futterwert)

Selen (Futterwert)

Sidebar Image

Selen erfüllt eine wichtige Aufgabe beim Unschädlichmachen von Abfallprodukten des Stoffwechsels. Eine Unterversorgung mit Selen führt zu einem Mangel an Vitamin E. Weiterhin kann ein Selenmangel sehr leicht zur Schädigung unterschiedlicher Gewebe führen. Bei Kühen kann Selenmangel Euterentzündung, Gebärmutterentzündung, Festliegen und schwache Kälber verursachen.

Ein hoher Maisanteil in der Ration vergrößert diese Risiken. Hier empfiehlt sich ein zusätzliches Selenangebot. Der Selenanteil im Gras kann durch Düngung beeinflusst werden. Allerdings ist bei der Selendüngung Vorsicht geboten, weil zu hohe Selenkonzentrationen giftig sind.

Üblicher Bereich: 23 - 130  µg/kg TS 
Zielintervall: 90 - 250 µg/kg TS