Agropedia >> U >> Unbeständige Eiweißbilanz (OEB)

Unbeständige Eiweißbilanz (OEB)

Sidebar Image

Die OEB ist ein Indikator für die Eiweißausnutzung im Pansen. Die OEB gibt auf Pansenniveau den Unterschied zwischen potenzieller und realisierter Produktion von mikrobiellem Eiweiß wieder. OEB ist eine Kennzahl, welche die Bilanz von Eiweiß und Energie auf Pansenniveau wiedergibt und damit die Harnstoffausscheidung über die Milch. Eine hohe OEB (>100) bedeutet, dass auf Grund von Energiemangel im Pansen viel unbeständiges Eiweiß nicht zur Produktion von mikrobiellem Eiweiß verwendet wurde. Eine OEB von 0 bedeutet demgegenüber, dass nahezu alles unbeständige Eiweiß zum Aufbau von mikrobiellem Eiweiß verwendet worden ist. Energie und Eiweiß befinden sich im Gleichgewicht. In einer guten Grassilage befindet sich die OEB leicht im positiven Bereich.

Bestimmung
OEB ist eine berechnete Zahl. Sie gibt die Menge an unbeständigem Eiweiß im Verhältnis zu der zur Verfügung stehenden Energie im Pansen wieder. In der Formel werden der Rohproteingehalt sowie die fermentierbare organische Substanz (FOS) berücksichtigt. Eine hohe OEB ist die Folge eines zu hohen Eiweißgehaltes und einer zu niedrigen FOS. OEB wird als g/kg TS wiedergegeben.

OEB+
Ab 2007 mit aktualisierter und verbesserter Berechnung. Die durch BLGG AgroXpertus ausgegebene OEB+ basiert auf den neuen CVB Richtlinien, beinhaltet jedoch anstelle von Berechnungen 3 neue Messungen (siehe auch DVE).  

Fütterung
Eine hohe OEB bedeutet, dass im Pansen viel mikrobielles Eiweiß geformt werden könnte, auf Grund von Energiemangel im Pansen diese Produktion allerdings nicht realisiert wird. Somit geht viel Eiweiß verloren. Um das Eiweiß in Grassilagen mit hoher OEB ausnutzen zu können, ist die Ration mit energiereichen Futterkomponenten wie z.B. Mais zu ergänzen. Durch die totale Ration erhalten die Pansenbakterien dann ausreichend Energie, um das Eiweiß aus dem Gras in mikrobielles Eiweiß umbauen zu können.

OEB+  0-2 Stunden 
OEB-Wert in den ersten zwei Stunden nach der Futteraufnahme. Diese Fraktion gibt die Geschwindigkeit des Eiweißes in der Ration an. Eine hohe OEB 0-2 Stunden zeigt, dass in den ersten zwei Stunden nach dem Füttern ein Eiweißüberschuss besteht, z.B. durch einen hohen Anteil an löslichem Eiweiß.