Kits-de >> GVO >> konventionelle PCR

Konventionelle PCR-Kits für GVO-Labore

Sidebar Image

Klassisch, aber nicht veraltet. Die konventionelle PCR mit anschließender gelelektrophoretischer Auftrennung findet in der GVO-Analytik weiterhin Anwendung. Vor allem für Labore mit geringem Probendurchsatz ist die konventionelle PCR sehr geeignet. Auch für diese Methode bietet das Eurofins Kits-Portfolio eine große Auswahl an Screening-Verfahren und GVO-Identifizierungen, vor allem für Mais, Soja, Raps und Baumwolle.

Die wichtigsten Screening-Kits für konventionelle PCR

  • GMOScreen 35/NOS/FMV: ein generelles Screening Kit für GVO in Lebensmitteln und Futtermitteln
  • GMOScreen Rapeseed: speziell für Raps ein Kit, das die wichtigsten gentechnisch veränderten Raps-Events ohne Verwendung des in Raps problematischen CaMV-35S-Promotor Nachweises erfasst

Weitere Screening-Kits für konventionelle PCR finden Sie in unserer Produktliste

Identifizierung von GVO mittels gelbasierter PCR

Das umfangreiche Eurofins Kit-Porfolio mit modifikationsspezifischen und eventspezifischen GVO-Nachweisen finden sie in unserer Produktliste.