Informationen >> GVO Informationen >> GVO Leinsaat

Gentechnisch veränderter Leinsamen

Sidebar Image

Gentechnisch veränderte Leinsaat (Flachs) wurde in Kanada und in den USA für die Verwendung für Lebensmittel, Futtermittel und den Anbau zugelassen. In der EU gibt es derzeit weder eine Zulassung noch ein schwebendes Verfahren für eine gentechnisch veränderte Leinsaat.

Relevante Events

GVO
Handelsname (Event, OECD-Identifier) Eigenschaft
CDC Triffid (FP967, CDC-FLØØ1-2) HT, SO

Legende: HT = Herbizid-Toleranz, IR = Insekten-Resistenz, AG = Agronomische Gesichtspunkte, PQ = veränderte Produktqualität, LM = Lebenmittel, FM = Futtermittel


Die auf dieser Seite abgebildeten Informationen entsprechen dem derzeitigen Stand unserer Kenntnisse und wurden sorgfältig geprüft. Dennoch kann keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen werden. Eurofins haftet daher nicht für Schäden, die in Zusammenhang mit der Verwendung dieser Inhalte stehen. Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Foto: ©iStockphoto.com/Olha Rohulya