Humanbiomonitoring

Neben der Abschätzung des Einflusses gefährlicher Substanzen auf Tiere und Pflanzen zielen unsere Aktivitäten im Bereich Biomonitoring vorrangig auf die schädigende Wirkung dieser Komponenten auf den Menschen. Das beinhaltet u.a. die Bedeutung von Essgewohnheiten, also die Aufnahme von Schadstoffen durch die Nahrung und daraus entstehende Beschwerden sowie spezielle Studien über extrem exponierte Menschen.

Eurofins GfA Lab Service GmbH berät und unterstützt Sie in der Einschätzung von Produkten beispielsweise durch die Untersuchung von Lebensmitteln. Wir bieten Ihnen die Analytik auf Kontaminanten wie z.B. Dioxine und PCB in einer Vielzahl von Matrizes und auch die Bewertung der Analysenergebnisse an.


Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen zum Humanbiomonitoring
Dr. Nina Lohmann

Eurofins | GfA Lab Service
Tel: +49 (0)40 492 94-5016
NinaLohmann@eurofins.de

 


 

Analysierbare Produkte
  • Humanblut (Plasma, Serum, Vollblut)
  • Urin
  • Muttermilch
  • Fettgewebe
  • sonstige Gewebearten
... und viele andere - sprechen Sie uns an!

 


Auswahl an Parametern im Bereich Humanbiomonitoring
Untersuchung auf Rückstände und Kontaminanten
Haben Sie eine andere Fragestellung im Bereich Humanbiomonitoring? Sprechen Sie uns bitte an.
Aktualisierung durch: GAKR
Letzte Aktualisierung: Dienstag, 17. Juni 2014