Lebensmittel >> Analysen >> Pestizide

Pestizidanalytik

Sidebar Image

Unter dem Begriff Pestizide versteht man die allgemeine Bezeichnung für Pflanzenschutz-, Schädlingsbekämpfungs- und Vorratsschutzmittel. Diese Mittel werden bei der Pflanzenproduktion, in Lebensmittelbetrieben sowie während der Lagerung von Lebensmitteln oder Rohstoffen pflanzlichen Ursprungs eingesetzt. Pflanzenschutzmittel und deren Metabolite können über die Nahrungskette und den Wasserkreislauf in den menschlichen Körper gelangen.

Ist meine Ware verkehrsfähig?

Zum Schutze des Verbrauchers, hat der Gesetzgeber im Rahmen des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB) Höchstmengen für Pflanzenschutz-, Schädlingsbekämpfungs- und Vorratsschutzmittel in der VERORDNUNG (EG) Nr. 396/2005 festgelegt. Bio-Lebensmittel müssen grundsätzlich auch die für konventionelle Lebensmittel geltende Höchstgehalte einhalten. Darüber hinaus gilt die EG-Öko-VERORDNUNG Nr. 889/2008.

Der weltweite Handel mit Lebensmitteln und Rohstoffen pflanzlichen Ursprungs setzt die Einhaltung von europäischen und internationalen Höchstmengenregelungen voraus. Das weltweite Eurofins Netzwerk gewährleistet eine kompetente Beratung zu den verschiedenen Höchstmengenregelungen.

Relevante Rechtsgrundlagen und Richtlinien

Weitere interessante Seiten

Analysen

Glyphosat Analyse
Branchen

Obst und Gemüse
Nüsse und Trockenfrüchte
Tee
Babynahrung
Weitere Dienstleistungen

EOL-Eurofins Online Service
alle Analysen alle Branchen alle weiteren Dienstleistungen