Lebensmittel >> Branchen >> Nahrungsergänzungsmittel

Untersuchung von Nahrungsergänzungsmitteln

Sidebar Image

Ca. 18-50% der deutschen Bevölkerung nehmen Nährstoffsupplemente zu sich, wobei die Intentionen oft in der Unterstützung der Gesundheit, des Wohlbefindens und der Ergänzung der allgemeinen Ernährung begründet liegen. Nahrungsergänzungsmittel stellen Konzentrate von Nährstoffen oder sonstigen Stoffen mit ernährungsspezifischer oder physiologischer Wirkung dar und werden in dosierter Form angeboten (z.B. Kapseln, Pulver, Tabletten, Ampullen).

Die Untersuchung von Nahrungsergänzungsmitteln ist ein elementarer Bestandteil der Überprüfung von Qualität und Sicherheit der Produkte. Neben der analytischen Überprüfung spielen hier u.a. die Kontrolle der eigentlichen Zusammensetzung und der späteren Kennzeichnung der Produkte eine bedeutende Rolle.

Über die charakteristischen Bestandteile (z.B. Vitamine, Mineralstoffe, funktionelle Zutaten) hinaus untersucht Eurofins auch auf mögliche Rückstände und Kontaminanten und berät Sie kompetent und individuell hinsichtlich Ihrer lebensmittelrechtlichen Fragestellungen.

Zu beachten ist: Für Nahrungsergänzungsmittel besteht keine gesetzliche Forderung zur verpflichtenden Nährwertkennzeichnung nach Lebensmittelinformationsverordnung.

Relevante Rechtsgrundlagen und Richtlinien

Mitgliedschaften und Zulassungen einzelner Eurofins Labore(*)

Weitere interessante Seiten

Analysen

anorganische Kontaminanten
organische Kontaminanten
Pestizide
Branchen

Babynahrung
Gojibeeren
BioPharma Product Testing
Weitere Dienstleistungen

Internationale Kennzeichnung
EOL-Eurofins Online Service
alle Analysen alle Branchen alle weiteren Dienstleistungen

(*)Details zu den Mitgliedschaften der einzelnen Eurofins Laboratorien finden Sie unter www.eurofins.de/lebensmittel/labore

Foto: ©iStockphoto.com/milanfoto