Kaffee

Analyse von Kaffee

Kaffee ist noch vor Bier das beliebteste Getränk der Deutschen, außerdem gilt Kaffee nach Erdöl als wertvollstes Exportgut. Dementsprechend wichtig ist eine hohe gleichbleibende Qualität, um Ihre Marken zu schützen und vertrauensvolle, langjährige Handelsbeziehungen zu Rohkaffeehändlern und Röstern aufzubauen. Der Hamburger Hafen ist der weltweit größte Umschlagplatz für Kaffee und im Großraum Bremen befinden sich die vier größten Kaffeeröstereien Deutschlands.

Eurofins Analytik GmbH fungiert mit seinem Standort in Hamburg als Ihr erfahrener Partner in Sicherheits- und Qualitätsfragen vom Import über die Lagerung, von Röstung bis zum Inverkehrbringen.

Um die Qualität und Sicherheit von Kaffee gewährleisten zu können, hat Eurofins die Expertise der gesamten Eurofins-Gruppe in einem Branchenlabor für Kaffee zusammengeführt. Experten aus verschiedenen Bereichen beraten Sie und stehen mit modernstem Laborequipment und aktuellen Analysenmethoden für Ihre Fragestellungen bereit.

 

Ihre Ansprechpartnerinnen für alle Fragen zur Analyse von Kaffee
Jessica Grefe

Staatl. gepr. Lebensmittelchemikerin
Eurofins | Analytik
Tel.: +49 (0)40 492 94-1767
JessicaGrefe@eurofins.de

Dr. Katrin Hoenicke

Staatl. gepr. Lebensmittelchemikerin
Eurofins | WEJ Contaminants
Tel.: +49 (0) 40 492 94-2001
KatrinHoenicke@eurofins.de

 


 

Analysierbare Produkte
  • Rohkaffee
  • Röstkaffee
  • Löslicher Kaffee
  • Kaffeemischgetränke
  • Instant Kaffeegetränke

... und viele andere - sprechen Sie uns an!

 


Auswahl an Parametern für die Analyse von Kaffee
Spezielle Analytik für Ihre Branche
Weitere Service-Dienstleistungen

Haben Sie eine andere Fragestellung zur Analyse von Kaffee? Sprechen Sie uns bitte an.

 


 

Unser Netzwerk im Bereich der Analyse von Kaffee
  • Nationale Vereinigungen
    - Arbeitskreis Qualitätssicherung, Deutscher Kaffeeverband
    - DIN Arbeitsausschuss Kaffee

 


 

Veröffentlichungen und Mitteilungen zur Analyse von Kaffee
Eurofins Food Testing Newsletter
Kurzmitteilung (2011)Neue EU-Richtwerte für Acrylamid.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 36 - Juli 2011)
.
Dr. Katrin Hoenicke, Eurofins WEJ Contaminants GmbH, Deutschland (2010): Differenzierung von anorganischem und organischem Arsen in Lebens- und Futtermitteln.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 34 - November 2010)
.
Simone Staiger und Dr. Ole Winkelmann, Kompetenz-Zenter für Mykotoxine, Eurofins WEJ Contaminants GmbH, Deutschland (2010): Probenvorbereitungs-Roboter für Mykotoxin-Analysen.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 34 - November 2010)
.
Paola Foresta, Eurofins Chemical Control, Italien (2007): Nachweis von Fremdstoffen in Lebensmitteln: der Filth-Test.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 25 - November 2007)
.
Eurofins Web News
Neue EU-Richtwerte für die Bewertung von Acrylamid in Lebensmitteln (Februar/2011).
Neue Signalwerte für Acrylamid (März/2008).
Publikationen
J. Sauceda-Friebe, X.Y.Z. Karsunke, S. Vazac, S. Biselli, R. Niessner, D. Knopp (2011): Regenerable immuno-biochip for ochratoxin A determination in green coffee using an automated microarray chip reader with chemiluminescence detection. Anal Chim Acta 689, 234-242.
Guenther H, Hoenicke K, Biesterveld S, Gerhard-Rieben E, Lantz I (2010): Furan in coffee: Pilot studies on formation during roasting and losses during production steps and consumer handling. Food Add. Contam. Part A Chem. Anal. Control Expo. Risk Assess. 27 (3), 283-90.
Lantz I., Ternité R, Wilkens J, Hoenicke K, Guenther H, van der Stegen GH (2006): Studies on acrylamide levels in roasting, storage and brewing of coffee. Mol. Nutr. Food Res. 50 (11), 1039-46.
Aktualisierung durch: GNUR
Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 20. August 2014