Analyse von Obst und Gemüse

Obst und Gemüse ist gesund, der Konsum von frischem Obst und Gemüse ist einer der Trümpfe im Kampf gegen Übergewicht und Adipositas und wird in zahlreichen Kampagnen von unterschiedlichen Institutionen gefordert und gefördert.
Ursprünglich mit einem jahreszeitabhängigen Sortiment ausgestattet, schafft es der globale Handel inzwischen, nahezu jedes Produkt unabhängig vom Kalender täglich anzubieten. Der Verbraucher erwartet im Gegenzug die Verfügbarkeit von Produkten, die hierzulande nur im Sommer reif sind wie beispielsweise Trauben oder Erdbeeren "rund um die jahreszeitliche Uhr".

Um die Erfüllung dieser Erwartungen zu gewährleisten, die planbare Erzeugung von Obst und Gemüse, von Naturprodukten die auch unvorhersehbaren Einflüssen wie beispielsweise Wetter und Schädlingsdruck ausgesetzt sind, kommen u. a. Pflanzenschutzmittel zum Einsatz. Demgegenüber sind die Ansprüche der Verbraucher an das Nichtvorhandensein von Rückständen in diesen Produkten sehr hoch, der Pestizidthematik wird in diesem Bereich eine hohe Bedeutung beigemessen, wie nicht zuletzt auch an dem starken Medieninteresse während der letzten Jahre zu sehen ist.

Die Eurofins-Gruppe hält dabei mit der stets fortschreitenden Entwicklung neuer Pestizide sowie immer empfindlicherer Analytik Schritt. Eurofins verfügt mit einigen Speziallaboren über prozessorientierte Lösungen, um Erzeuger, Verarbeiter, Importeure und Einzelhandel optimal bedienen zu können. Dadurch stehen der Eurofins-Gruppe die erforderlichen Ressourcen zur Weiterentwicklung der Analytik zur Verfügung, Im schnelllebigen Geschäft mit frischem Obst und Gemüse muss die ein oder andere Methode quasi über Nacht etabliert werden. Auf diese Art und Weise wird das Analysenportfolio der Eurofins-Gruppe um andere branchenrelevante Bereiche wie beispielsweise Rückstände an nicht zugelassenen Zusatzstoffen erweitert, Wir sorgen mit unserer Arbeit für ein Höchstmaß an analytischer Sicherheit für Ihre Produkte - Tag für Tag. Die Eurofins-Gruppe unterstützt Sie beispielsweise auch gerne mit Ihrer langjährigen Erfahrung bei der Erstellung eines auf Ihre Produkte und Erfordernissen abgestimmten Monitoringplans.

 

Ihr Ansprechpartner für alle Fragen zur Analyse von Obst und Gemüse

 

Jochen Riehle
Jochen Riehle

Staatl. gepr. Lebensmittelchemiker
Analytical Service Manager Obst und Gemüse
Eurofins | Dr. Specht Laboratorien

Tel.: +49 40 881 448-451
JochenRiehle@eurofins.de

 


 

Analysierbare Produkte
  • Obst und Gemüse
  • Konzentrate
  • Fruchtsäfte, Fruchtnektare
  • Trockenfrüchte
  • Konfitüren, Marmeladen
  • Fruchtaromen
  • Fruchtriegel und andere zusammengesetzte Lebensmittel
  • Tiefkühlprodukte

... und viele andere - sprechen Sie uns an!

 


Auswahl an Parametern für die Analyse von Obst und Gemüse
Spezielle Analytik für Ihre Branche
  • Nitrate
  • Schwefeldioxid
  • unerwünschte Inhaltsstoffe
    - Emulgatoren in Wachs: Morpholin, Triethanolamin
  • Mykotoxine
Untersuchung auf Rückstände und Kontaminanten
Prüfung auf Verkehrsfähigkeit
  • Handelsklassenbestimmungen
Mikroorganismen und Hygiene
  • Hygienekeime
    - Gesamtkeimzahl
  • Verderbniserrreger
  • Indikatorkeime
  • Pathogene Keime und deren Toxine
  • Mikroskopische Untersuchungen
  • Hemmstofftests
  • Sterilitätstests
  • Hygiene Checks
Inhaltsstoffe
  • Zusatzstoffe
    - Oberflächenbehandlungsmittel/Wachse: Carnaubawachs, Bienenwachs, Paraffine
  • Nährstoffe (auch "nutrition facts" für USA und Kanada)
    - "Big Eight": Brennwert, Eiweiß (Protein), Kohlenhydrate, davon Zucker, Fett, davon gesättigte Fettsäuren, Ballaststoffe, Kochsalz
    - "Big Four": Brennwert, Eiweiß (Protein), Kohlenhydrate, Fett
    - Wasser
    - Asche
    - Stärke
  • Vitamine
  • Mineralstoffe
Authentizität und Herkunft
Sensorische Beschaffenheit
Weitere Service-Dienstleistungen
  • Beratung
    - Beratung zur Analytik von Obst und Gemüse basierend auf der Erfahrung von mehr als 30.000 Analysen jährlich in diesem Segment
    - Unterstützung bei der Spezifizierung Ihrer Produkte
    - Bewertung von Prüfergebnissen, risikobasierende Empfehlungen
    - Krisenmanangement und Krisenprävention
    - Deklarationsprüfung nach Lebensmittelrecht
  • Probennahme
    - Probenabholung
    - Probeneinkauf
  • Datenexport
    - in Form von Excel-Dateien
    - in nahezu allen Formaten für Ihr hauseigenes IT-System
    - kostenfreies EOL (Eurofins online)
  • Express-Service zur Freigabeanalytik

Haben Sie eine andere Fragestellung zur Analyse von Obst und Gemüse? Sprechen Sie uns bitte an.

 


 

Eurofins Qualitätsdaten
  • DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Akkreditierung
  • Beratung durch unsere Experten - immer auf dem aktuellen Stand der Gesetzgebung und Analytik
  • Weltweites Eurofins-Netzwerk
  • Kontinuierliche F&E und Präsenz in den entscheidenden Kommissionen (CEN, DIN, AOAC, etc.)
  • Kontinuierliche Performance-Checks durch internes Quality-Management, regelmäßige Teilnahme an externen Proficiency Testings und Ringversuchen
    - Food Analysis Performance Assessment Scheme (FAPAS)
  • Umfassende und flexible Kundenbetreuung durch qualifizierte Mitarbeiter
  • Präsenz in Gremien und Organisationen

 


 

Unser Netzwerk im Bereich der Analyse von Obst und Gemüse
  • Nationale Vereinigungen
    - Arbeitsgruppe der Task Force "Pflanzenschutzmittelrückstände in Lebensmitteln" (BVL)
    - Deutscher Fruchthandelsverband
    - Arbeitskreis Qualitätssicherung, Deutscher Kaffeeverband
    - Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL)
    - Deutsches Institut für Normung (DIN)
    - Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh)
    - Warenverein der Hamburger Börse e.V.
    - Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) - Arbeitsgruppe Pestizide

 


 

Veröffentlichungen und Mitteilungen zur Analyse von Obst und Gemüse
Eurofins Food Testing Newsletter
Monika Dust, Eurofins SOFIA GmbH, Germany (2012): Wachstumsregulator und Reifeverzögerer in Obst und Gemüse.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 39 - Juli 2012)
.
Kurzmitteilung (2012)Expressanalytik von Pestiziden in Frischobst und -gemüse.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 38 - März 2012)
.
Kurzmitteilung (2011)Im Fokus: EHEC.
(Eurofins Food Testing Newsletter Mai)
.
Frank Neugebauer, Kompetenz-Zenter für Dioxine & persistente organische Schadstoffe, Eurofins GfA GmbH, Deutschland (2010): Kompetentes Monitoring persistenter Chemikalien.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 34 - November 2010)
.
Dr. Matthias Sauer, Eurofins Dr. Specht Express GmbH, Deuschland (2010): Pestizidrückstandsanalytik in Trockenfrüchten.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 34 - November 2010)
.
Johannes Jaschik, Eurofins Dr. Specht Laboratorien GmbH (2010): Bestimmung von Endosulfan in Sojabohnen.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 33 - Juli 2010)
.
Eric Jamin, Eurofins Scientific Analytics (Frankreich) (2010): Food Profiling durch hochauflösende 1H-NMR Analyse.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 33 - Juli 2010)
.
Carmen Diaz-Amigo und Bert Pöpping (2010): Lebensmittelallergene im Fokus.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 33 - Juli 2010)
.
Eric Jamin, Eurofins Scientific Analytics, France (2010): Kohlenstoff 13 SNIF-NMR: Neue Möglichkeiten der Authentizitätskontrolle.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 32 - März 2010)
.
Silke Heimbecher, Eurofins Global Control, Deutschland und Dr. Ansgar Ferner, Eurofins ofi-Lebensmittelanalytik, Österreich (2010): Prüfung der Pestizidbelastung schon beim Landwirt.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 32 - März 2010)
.
Matthias Sauer, Eurofins Dr. Specht Express (2009): Hochqualitative Pestizidrückstandsanalytik in Obst und Gemüse mit sehr kurzen und garantierten Durchlaufzeiten.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 31 - November 2009)
.
Marion Mandix (2009): Guidelines zum Gehalt an Nikotin.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 30 - Juli 2009)
.
Peter Leedham, Eurofins China und Werner Nader, Eurofins Global Control (2009): Import von Lebens- und Futtermitteln aus China - Möglichkeiten der Risikominimierung.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 30 - Juli 2009)
.
Kurzmitteilung (2008)Gefährliche Pestizide in Gewürzen und Kräutern.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 28 - November 2008)
.
Jochen Riehle, Eurofins Dr. Specht Laboratorien, Deutschland (2008): Neue Regelung für Höchstgehalte an Pestizidrückständen (RHG) in der EU.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 27 - Juli 2008)
.
Frédéric Merelle, Eurofins Lara, Frankreich (2008): Reduktion von Pflanzenschutzbehandlungen durch vorbeugende Massnahmen.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 26 -März 2008)
.
Kurzmitteilung (2007)Dioxin und PCP in Guarkernmehl.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 25 - November 2007)
.
Andreas Pardigol, Eurofins Scientific Analytics, Frankreich (2007): Nachweis von GVO-Kontaminationen in Gemüse.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 25 - November 2007)
.
Kommer Brunt, Eurofins Analytico, Niederlande (2007): Analytische Methoden zur Bestimmung von Ballaststoffen.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 24 - Juli 2007)
.
Eric Jamin, Eurofins Scientific Analytics, Frankreich (2007): Nachweis von Vitamin C- Zusatz in Fruchtprodukten.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 23 - März 2007)
.
Pablo Molloy, Eurofins Brasilien (2007): Qualitätssicherung von Rohstoffen brasilianischer Herkunft.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 23 - März 2007)
.
Dr. Bert Pöpping, Eurofins Analytik GmbH, Deutschland (2006): Noroviren - eine kaum bekannte Quelle von Lebensmittelvergiftungen.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 21 - Juli 2006)
.
Eric Jamin, Eurofins Scientific Analytics, Frankreich (2006): Authentizitätskontrolle von Fruchtaromen.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 20 - März 2006)
.
Eurofins Web News
Gentechnisch veränderte Papaya aus Thailand (Mai/2012).
Gewissheit über Nacht - Expressanalytik wird zum Standard für Frischobst und -gemüse (Februar/2012).
Ethephonanalyse in Paprika (Januar/2011).
Richtwerte DGHM (September/2010).
Morpholin Bestimmung in Obst (Oktober/2010).
Andreas Grabitz, Eurofins Consumer Product Testing, DeutschlandMineralöle in Verpackungen (September/2010).
Publikationen
Jochen Riehle (2012): Seltene Rückstände. Lebensmittel Zeitung 6, 10.2.2012.
Jochen Riehle (2010): Die Bedeutung der LC-MS/MS in der Rückstandsanalytik. September 2010 | DLR, Sonderthema HPLC September.
Jochen Riehle (2013): Sonderthema Pestizidanalytik. September 2013 | DLR Sonderthema

 


 

Unsere Broschüren und Flyer zum Thema Analyse von Obst und Gemüse

Die Bedeutung der LC-MS/MS in der Rückstandsanalytik [PDF 311 Kb]

© iStockphoto.com/TheRachelKay

Aktualisierung durch: GAKR
Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 12. Februar 2014