saatgut

Analyse von Saatgut, Ölsaaten und pflanzlichen Agrarprodukten

Saatgut steht am Anfang der landwirtschaftlichen Wertschöpfungskette. Die Qualität des Saatgutes legt damit die Grundlage für die Qualität von Lebens- und Futtermitteln. Die steigenden Anforderungen an sichere Lebensmittel in zunehmend komplexeren globalen Handelsströmen und einer stetig wachsenden Produktion bedeuten immer größere Herausforderungen bei der Erzeugung und Kontrolle pflanzlicher Agrarprodukte.

Von der Saatgutproduktion über Aussaat und Ernte bis hin zur Vermarktung der pflanzlichen Agrarprodukte: Sicherheit und Qualität stehen an erster Stelle. Mit unserer langjährigen Erfahrung und der gebündelten Expertise des internationalen Eurofins-Netzwerkes bieten wir Ihnen maßgeschneiderte Lösungen für die Kontrolle Ihrer Produkte in unseren modernen Laboren vor Ort.


Ihr Ansprechpartner für alle Fragen zur Analyse von Saatgut, Ölsaaten und pflanzlichen Agrarprodukten

Ulf Rathjens
Ulf Rathjens

Dipl. Biologe
Analytical Service Manager Saatgut
Tel.: +49 (0)40 492 94-3403
UlfRathjens@eurofins.de

Eurofins | GeneScan

 

 


 

Analysierbare Produkte
  • Saatgut (z.B. Mais, Reis, Baumwolle, Weizen)
  • Ölsaaten (z.B. Raps, Soja, Sonnenblume)
  • Ernteprodukte
  • Getreide
  • pflanzliche Agrarprodukte
... und viele andere - sprechen Sie uns an!

 

 

 


Auswahl an Parametern für die Analyse von Saatgut, Ölsaaten und pflanzlichen Agrarprodukten
Spezielle Analytik für Ihre Branche
  • Gentechnisch veränderte Organismen (GVO)
    - PCR basierte Einzelkornanalysen auf gentechnische Veränderung
  • Analyse von Einzelblättern oder Blattpools
  • Genotypisierung
  • Compositional Analysis
  • Feldbeprobung
  • unerwünschte Inhaltsstoffe
    - Erucasäure
  • Keimfähigkeit
Untersuchung auf Rückstände und Kontaminanten
Mikroorganismen und Hygiene
  • Pathogene Keime und deren Toxine
    - EHEC
Inhaltsstoffe
  • Vitamine
  • Nährstoffe
    - "Big Eight": Brennwert, Eiweiß (Protein), Kohlenhydrate, davon Zucker, Fett, davon gesättigte Fettsäuren, Ballaststoffe, Kochsalz
Authentizität und Herkunft
Weitere Service-Dienstleistungen
  • Methodenentwicklung
    - PCR Assay Entwicklung und Validierung/Auftragsentwicklung
  • Beratung
    - Beratung zur globalen Zulassungs und Anbausituation von gentechnisch veränderten Organismen (GVO)
  • PCR Kits und Protein-Schnellteste für den GVO Nachweis
Haben Sie eine andere Fragestellung zur Analyse von Saatgut, Ölsaaten und pflanzlichen Agrarprodukten? Sprechen Sie uns bitte an.

 

 


 

Eurofins Qualitätsdaten
  • Langjährige Markterfahrungen
  • DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Akkreditierung
  • DIN EN ISO 9001 Zertifizierung
  • Kontinuierliche Performance-Checks durch internes Quality-Management, regelmäßige Teilnahme an externen Proficiency Testings und Ringversuchen
  • Auditierung durch unsere Kunden
  • in house Entwicklung und Validierung von Methoden
  • Kontinuierliche F&E und Präsenz in den entscheidenden Kommissionen (CEN, DIN, AOAC, etc.)

 

 


 

Unser Netzwerk im Bereich der Analyse von Saatgut, Ölsaaten und pflanzlichen Agrarprodukten
  • Internationale Vereinigungen
    - Comité Européen de Normalisation (CEN)
  • Nationale Vereinigungen
    - Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL)
    - Deutsches Institut für Normung (DIN)
    - Verein der Getreidehändler der Hamburger Börse e.V. (VdG)
    - Warenverein der Hamburger Börse e.V.
    - Bundesverband Deutscher Pflanzenzüchter e. V. (BDP)
    - Deutsches Maiskomitee e.V. (DMK)
    - Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh)

 

 


 

Veröffentlichungen und Mitteilungen zur Analyse von Saatgut, Ölsaaten und pflanzlichen Agrarprodukten
Eurofins Food Testing Newsletter
Mathias Welsche, Eurofins GeneScan, Deutschland und Edwin Pearce Smith, Eurofins GeneScan, USA (2012): Neue automatisierte DNA Extraktion.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 40 - November 2012)
.
Ulf Rathjens, Eurofins GeneScan GmbH, Deutschland (2011): Neue GV-Soja Varietäten erfordern neue Analyseumfänge.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 35 - März 2011)
.
Kurzmitteilung (2010)EU Empfehlung für das Monitoring von Ergotalkaloiden.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 34 - November 2010)
.
Nicholas Krohn, Eurofins GeneScan GmbH (2010): Auswirkungen neuer GV-Reis Varietäten auf die Nahrungs- und Futtermittelproduktion.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 33 - Juli 2010)
.
Eric Jamin, Eurofins Scientific Analytics, France (2010): Kohlenstoff 13 SNIF-NMR: Neue Möglichkeiten der Authentizitätskontrolle.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 32 - März 2010)
.
Kurzmitteilung (2009)GVO in Leinsaat.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 31 - November 2009)
.
Nicholas Krohn, Eurofins GeneScan, Deutschland (2009): Effiziente Multi-Methode für die GVO-Analytik.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 30 - Juli 2009)
.
Andreas Pardigol, Eurofins Scientific Analytics, Frankreich (2008): AFLP: DNA-basierte Qualitätskontrolle von Produktionsstämmen in der industriellen Bierproduktion.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 28 - November 2008)
.
Andreas Pardigol, Eurofins Scientific Analytics, Frankreich (2007): Nachweis von GVO-Kontaminationen in Gemüse.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 25 - November 2007)
.
Kurzmitteilung (2007)Anbau und Analytik gentechnisch veränderter Organismen.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 24 - Juli 2007)
.
Pablo Molloy, Eurofins Brasilien (2007): Qualitätssicherung von Rohstoffen brasilianischer Herkunft.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 23 - März 2007)
.
Kader Fatmi und Stéphanie Guillet, Eurofins Scientific Analytics, Frankreich (2006): Genotypisierung von Pflanzen mittels molekularer Marker.
(Eurofins Food Testing Newsletter Nr. 20 - März 2006)
.
Eurofins Web News
Gentechnisch veränderter Mais MIR162 in der EU zugelassen (Oktober/2012).
Neue EU Zulassung GVO - New GMOs approved in the EU (Dezember/2011).
Bio-Baumwolle mit GVO Anteilen (Januar/2010).
GVO Leinsamen / Flachs CDC Triffid FP967 (September/2009).
Publikationen
Bahrdt, C.; Krech, A.B.; Wurz, A. and Wulff, D., Eurofins GeneScan GmbH (2010): Validation of a newly developed hexaplex real-time PCR assay for screening for presence of GMOs in food, feed and seed. Anal Bioanal Chem. 396(6):2103-12.
Bäumler S, Wulff D, Tagliani L and Song P (2006): A Real-Time Quantitative PCR Detection Method Specific to Widestrike Transgenic Cotton (Event 281-24-236/3006-210-23). J. Agric. Food Chem. 54, 6527-6534.
Harms C (2005): Nachweis von transgenen Pflanzen. mensch+umwelt spezial 17. Ausgabe.
Waiblinger HU, Ohmenhäuser M, Pietsch K, Ritter W, Steegmüller J, Krech A, Horn P and Schroeder A Bäumler S, Wulff D, Tagliani L and Song P (2005): Die Untersuchung von transgenem Rapspollen in Honigen mittels Real-time-PCR. Deutsche Lebensmittel-Rundschau 101 (12): 543-549.
Nemeth A, Wurz A, Artim L, Charlton S, Dana G, Glenn K, Hunst P, Jennings J, Shilito R and Song P (2004): Sensitive PCR Analysis of Animal Tissue Samples for Fragments of Endogenous and Transgenic Plant DNA. J. Agric. Food Chem. 52, 6129-6135.
… und zahlreiche andere. Gerne schicken wir Ihnen eine vollständige Publikationsliste.
Aktualisierung durch: GAKR
Letzte Aktualisierung: Sonntag, 28. April 2013