Fachgebiete >> Altlasten, Flächenrecycling, Tiefbau >> Bodenluft

Untersuchung von Bodenluft - Bodenporengas

Sidebar Image

Eurofins Umwelt bietet Untersuchungen der Bodenluft (Bodenporengas) an. Die Zusammensetzung der  Bodenluft kann stark von derjenigen der Luft in der Atmosphäre abweichen. Durch biologische Abbauprozesse ist oft der Sauerstoffgehalt im Boden geringer und der CO2-Gehalt höher. Der Boden kann flüchtige Schadstoffe enthalten.

Die Untersuchung leichtflüchtiger Inhaltsstoffe (Deponiegase, VOC, LHKW, BTEX) in der Bodenluft ist eine sehr empfindliche und schnelle Methode zur Beurteilung von Bodenverunreinigungen. Sie wird vor allem bei der Erkundung und Sanierung von Altlasten und bei der Deponieüberwachung angewendet.

Für die Beprobung werden spezielle Pumpen vorgehalten, die eine repräsentative Probenahme nach den einschlägigen Regeln der Technik sicherstellen. Eurofins Umwelt prüft und bewertet die Schadstoffmengen und deren Ausbreitung.