Fachgebiete >> Ökotoxizität, Biotests >> Biologische Testverfahren: Wasser/Abwasser/Klärschlamm

Biologische Testverfahren: Wasser/Abwasser/Klärschlamm und Sediment

Sidebar Image

Die Erhaltung des natürlichen Wasserhaushaltes ist ein zentrales Ziel des nachhaltigen und vorsorgenden Umweltschutzes. Für Betriebe der Wasserversorgung und Abwasserbehandlung erwachsen daraus komplexe Aufgaben, den gesetzlichen Anforderungen an die Qualität von Wasser und Klärschlamm Rechnung zu tragen. Eurofins Umwelt ist dabei Ihr kompetenter und leistungsstarker Analytikpartner. Neben chemisch-physikalischen Analysen bieten wir unseren Kunden ein Set biologischer Untersuchungen zur Charakterisierung der Gewässerbeschaffenheit und zu ökotoxikologischen Fragestellungen unter anderem nach der Wasserrahmenrichtlinie WRRL. Die Eigenüberwachung der Abwasserreinigung unterstützen wir mit Biotests, um die Aktivität und den Zustand von Belebtschlamm zu bestimmen.

Oberflächenwasser/Biomonitoring

  • Saprobienindex (DIN 38410 Teil 1 / UBA-FB 000366)
  • Trophische Klassifizierung von Standgewässern (LAWA)
  • Phytoplanktonuntersuchung (DIN EN 15204)
  • Zooplanktonuntersuchung

Schlamm/Sediment

  • Faulverhalten von Schlämmen und Sedimenten (DIN 38414 Teil 8)
  • Bestimmung der Sauerstoffverbrauchsrate (DIN 38414 Teil 6)
  • Mikroskopie von Belebtschlamm
  • Sielhautanalytik (Effektmonitoring)
  • Aktivitätstests

Foto:©istockphoto.com:ruchos