Fachgebiete >> Wasser >> Brunnenwasser

Brunnenwasseranalyse - Brunnenwassertest

Sidebar Image

Die Kenntnis der Wasserqualität aus Ihrer eigenen Versorgungsanlage ist die Grundlage zur Nutzung dieses Wassers. Oft sind flache Wasserfassungen nicht ausreichend gegen Verschmutzungen geschützt, auch wenn sie früher über Jahrzehnte zur Trinkwassergewinnung genutzt wurden. Verunreinigungen oder Nährstoffeinträge ins Grundwasser führen zu einer Qualitätsminderung des geförderten Wassers. Krankheitserreger werden bei der Bodenpassage nicht immer ausreichend eliminiert, sodass bei der Nutzung ein nicht zu unterschätzendes Infektionsrisiko besteht. Im Wasser lassen sich dann bestimmte Keime nachweisen, die als sogenannte Indikatorbakterien eine Verunreinigung des Wassers anzeigen. Auch der Nitratgehalt des Wassers ist ein wichtiger Qualitätsparameter, der Nährstoffeinträge und damit Verunreinigungen anzeigen kann.

Die von uns angebotene Brunnenwasseruntersuchung dient zur eigenen Orientierung über die Nutzungsmöglichkeiten des Wassers. Es erfolgt im Bericht eine individuelle Bewertung der Wasserqualität und Nutzbarkeit. Die Untersuchung ersetzt nicht die für gemeldete Trinkwasserbrunnen amtlich geforderte Probenahme und Analyse nach Trinkwasserverordnung.