Food News >> Food Testing News >> Fipronil und Fipronilsulfon in Eiern und Eiprodukten

Fipronil und Fipronilsulfon in Eiern und Eiprodukten

Sidebar Image

Fipronil wird als Insektizid gegen Parasiten wie Milben, Flöhe, Zecken und Läuse eingesetzt.
Die Anwendung von Fipronil ist nicht bei Tieren erlaubt, deren Produkte in die Lebensmittelkette gelangen.
Gemäß Verordnung 396/2005 über Höchstgehalte an Pestizidrückständen liegt der Höchstwert für Fipronil (Summe aus Fipronil und seinem Sulfonmetaboliten ausgedrückt als Fipronil) für Eier bei 0,005 mg/kg.
Das europäische Schnellwarnsystem (RASFF) meldet aktuell Befunde von Fipronil in Eiern.

Eurofins bietet die Untersuchung von Fipronil und dessen Abbauprodukten in Ei, Ei-Produkten und Fleisch innerhalb von 2 bis 3 Tagen an.
Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Lesen Sie hier unser News-Update:

Fipronil: Status quo und Konsequenzen für die Risikominimierung