Fachgebiete >> Wasser >> Reinstwasser

Laboranalysen von Reinstwasser

Sidebar Image

Reinstwasser ist analysenreines H2O und enthält fast keine weiteren Stoffe. In der Natur kommt es in dieser reinsten Form nicht vor, sondern enthält beispielsweise Mineralstoffe, Spurenelemente, Salze oder Fremdstoffe und Keime. Das gilt selbst noch für destilliertes Wasser.

Mit viel Aufwand kann Trinkwasser zu Reinstwasser aufbereitet werden, das zum Beispiel bei der Medikamentenherstellung, in der optischen und Computerindustrie, für die Solartechnik, in der Halbleiter- und pharmazeutischen Industrie und in der chemischen Analytik eingesetzt wird. Auch in Kesseln und Dampfturbinen von Kraftwerken kommt es zum Einsatz.

Ob das Reinstwasser tatsächlich frei von jeglichen Fremdstoffen ist, kann man mit der Ionenchromatographie und Online-Messungen ermitteln.

Foto:©istockphoto.com:vovan13