Food News >> Food Testing News >> Ganzheitlicher Ansatz für authentisches Olivenoel

Ganzheitlicher Ansatz für authentisches Olivenöl

Sidebar Image

Langjährige Branchenerfahrung kombiniert mit modernen Methoden: Antworten auf Verfälschungen in Olivenöl

Feb. 2019. Die Eurofins Analytik GmbH begleitet Olivenölqualität sensorisch und analytisch seit gut 20 Jahren. Durch die Nähe zu Produzenten, Verbänden und Wissenschaft entwickelt Eurofins Prüfprozesse und Analytik stets hin zu mehr Authentizität von Olivenöl.

Herausfordernde Prozesskette: Vom Olivenbaum zum abgefüllten Olivenöl

Der Anbau und die Verarbeitung von Oliven zu Öl hat eine jahrtausendealte Tradition. Die Qualität beginnt bereits im Olivenhain: Schnitt der Bäume, Bewässerung, Schädlingsbekämfung, Düngen, Olivensorten. Wann (grün, mittelreif, reif) und wie schonend geerntet und in der Mühle (Zerkleinern, Malaxieren, Dekantieren/Pressen, Filtrieren) verarbeitet wird, beeinflusst jedoch maßgeblich die spätere Olivenölqualität. Hier wird in den Anbauländern noch weitverbreitet traditionell gearbeitet. Neueste Erkenntnisse haben sich bisher kaum durchgesetzt. Am Ende steht die Lagerung des Olivenöls. Licht, Wärme und Sauerstoff lassen ein Olivenöl schnell altern, also oxidativ verändern.

Olivenöl ist das seit Jahren meist verfälschte Lebensmittel in der Europäischen Union

  • Vermischung mit gedämpftem/raffiniertem Öl
  • Vermischung mit minderwertigem Olivenöl (z.B. mit sensorischem Fehler)
  • Vermischung mit anderen Pflanzenölen
  • Vermischung mit unerlaubten Zusatzstoffen
  • Vermischung mit modifiziertem Olivenöl
  • Herkunft entspricht nicht dem deklarierten Ursprung
  • Wurde das vorab geprüfte Öl tatsächlich abgefüllt? (Rückverfolgbarkeit)

Unser akkreditiertes Dienstleistungsspektrum gegen Food Fraud

  • Audits, Prozesskontrolle und Beratung vor Ort im Ursprung
  • 1H-NMR-Profiling für Prüfung der deklarierten Herkunft und Rückverfolgbarkeit (Fingerprint)
  • Nach DIN EN ISO 17025 akkreditiertes Olivenölpanel zur Sensorik nach Verordnung (EWG) Nr. 2568/91 und Harmoniebewertung
  • Sensorischer Abgleich der Rohware mit Fertigware: In Anlehnung an DIN 10976 Difference-from-Control-Test (DfC-Test)
  • Spezifikationserstellung und Warenstromkontrolle
  • Fettsäurezusammensetzung mit trans-Isomeren
  • Sterine inkl. Uvaol & Erythrodiol
  • Triglyceride mit ECN42
  • Wachse
  • Ethylester
  • 2-Glycerinmonopalmitat
  • Stigmastadiene
  • UV-Absorption
  • Kupfer
  • Mineralöle

Entsprechend unserem Anspruch, der weltweit führende Dienstleister für Lebensmittelprüfungen zu sein, sind wir stets bestrebt, unseren Kunden die fortschrittlichste Technologie und die bestmöglichsten Lösungen anbieten zu können. Kontaktieren Sie uns gerne für weitere Informationen.