Food News >> Food Testing News >> Ethoxyquin in Futtermittelzusatzstoffen

Analyse von Ethoxyquin in Futtermittelzusatzstoffen

Sidebar Image

EU-Verordnung erfordert die Analyse von Ethoxyquin auch in komplexen Matrizes

Dez. 2019. Seit kurzem bietet Eurofins die Analyse von Ethoxyquin in komplexen Futtermittelzusatzstoffen an. Neben Vitaminrohstoffen können nun zum Beispiel auch pflanzliche Oleoresine auf Ethoxyquin analysiert werden. Die LC-MS/MS-Methode erreicht eine Bestimmungsgrenze von bis zu 10 µg/kg. Die Standardanalysenzeit beträgt 5 Tage, Express-Analysen sind auf Anfrage möglich.

Verwendung von Ethoxyquin

Ethoxyquin wurde bis 2011 als Pestizid eingesetzt und findet heute als Antioxidans Anwendung. Zum Schutz der ungesättigten Fettsäuren wird es häufig Futtermitteln zugesetzt. Durch die Übertragung der Antioxidantien in das Fett- und Fleischgewebe der Tiere gewinnt das Thema unter dem Aspekt der Lebensmittelsicherheit an Bedeutung. Die gesundheitlichen Auswirkungen sind umstritten, da einige Metaboliten von Ethoxyquin strukturelle Hinweise auf Mutagenität und Kanzerogenität liefern.

Rechtlicher Hintergrund

Ethoxyquin wurde gemäß Richtlinie 70/524/EWG als Futtermittelzusatzstoff zugelassen und gemäß Art. 10 Abs. 1 VO (EG) Nr. 1831/2003 in das Register der Futtermittelzusatzstoffe eingetragen. Aufgrund der unklaren Gesundheitsgefährdung durch Ethoxyquin und seine Nebenprodukte erstellte die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) eine erneute Sicherheitsbewertung, welche im Oktober 2015 veröffentlich wurde. Da die Unbedenklichkeit dieser Substanzen nicht nachgewiesen werden konnte, stellen sie ein Risiko für die Gesundheit von Mensch und Tier dar. Demnach wurde die Zulassung von Ethoxyquin als Futtermittelzusatzstoff mit der neuen Verordnung (EU) Nr. 2017/962 ausgesetzt. Die Verordnung trat am 28.06.2017 in Kraft. Sie sieht bestimmte Übergangsbestimmungen für Futtermittel, den Zusatzstoff Ethoxyquin und Vormischungen mit Ethoxyquin vor.

Durch die frühere Verwendung von Ethoxyquin als Pestizid gibt es auch entsprechende Verweise in der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 über Höchstgehalte an Pestizidrückständen. Ethoxyquin darf beispielsweise in Erzeugnissen tierischen Ursprungs wie Geflügel, Rind, Ziege oder Pferd bis zu 50 µg/kg enthalten sein. Ein Rückstandshöchstgehalt für Fisch ist nicht festgelegt.

Analyse von Ethoxyquin bei Eurofins

Neben der neu entwickelten Analytik von Ethoxyquin in Futtermittelzusatzstoffen bietet Eurofins Ihnen die Analyse von Ethoxyquin in allen gängigen Lebensmittel- und Futtermittelmatrizes an. Natürlich gehört auch die Analyse von Ethoxyquin und Ethoxyquin-Dimer in Fisch zu unserem Portfolio.

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie Ihren Kundenberater oder direkt unsere Expertin für Ethoxyquin!